Über mich

Katja Trillitzsch

*03. Oktober 1966

 

Beruf:

1998 Pferdewirtschaftsmeisterprüfung an der Landwirtschaftskammer Westfalen Lippe, Münster

 

2005 Studienabschluss zum Dipl. Ing. agrar (FH) – Tierzucht, Fachhochschule Weihenstephan

 

 

Qualifikationen:

2008 Bewegungstrainerin (EM) nach Eckart Meyners

 

2011 Life Kinetik Trainerin

 

Freiberufliche Reitlehrerin und Life Kinetik Trainerin

 

2015 Bewegungspädagogin in der Franklin-Methode Level 1

2017 Bewegungspädagogin der Franklin-Methode Level 2

 

 

Warum Bewegungstrainer?

Ergebnisse der Hirnforschung zeigen, dass Erfahrungen immer gleichzeitig auf der kognitiven, auf der emotionalen und auf der körperlichen Ebene in Form von Denk-,Gefühls-und körperlichen Reaktionsmustern verankert und aneinandergekoppelt sind. In der Franklin Methode nennt man diesen Prozess auch Verkörperung. Aus diesem Grund sind alle rein kognitiven Lernprozesse zum Scheitern verurteilt.

Eine verbale Korrektur kann nie ausreichen, Sitz oder Einwirkungsprobleme eines Schülers zu verbessern.

Praktisch bedeutet das ,es gibt kein Bewegen ohne Wissen und Gefühle, kein Wissen ohne Gefühl und Bewegung, keine Gefühle ohne Bewegung und Wissen.

Durch das Bewegungstraining lernt der Reiter neu Erlerntes zu verkörpern und falsche, alte Bewegungsmuster aufzulösen.

 

 

 

Warum jeder Life Kinetik braucht

Durch meinen Wissenshintergrund als Bewegungstrainer war ich von Anfang an von der Wirkung des Life Kinetiktrainings überzeugt. Nach und nach stellte sich aber zu meiner eigenen Verblüffung heraus, dass sich auch in vielen anderen Bereichen Änderungen vollzogen. Dieses neuartige Training verbessert unsere koordinativen Abläufe und ganz nebenbei trainiert es auch unser Gehirn. Wie kann das sein?